Liebe mitten im Konflikt

written by OM Schweiz

Inmitten anhaltender Konflikte entlang der armenisch-aserbaidschanischen Staatsgrenze erkannte ein OM-Paar eine "neue" Form der Liebe Christi. 

„Als der Konflikt zum ersten Mal begann, haben wir „nur“ für die Situation gebetet“, teilt Ezra mit. Dann dachten wir an Matthäus 25:35, wo Jesus die Geschichte erzählt, als ich hungrig war, habt ihr mir Essen gegeben. Als ich durstig war, habt ihr mir Wasser gegeben, und als ich Kleidung brauchte, habt ihr sie mir zur Verfügung gestellt. Und diese Passage ermutigte uns zu handeln. Am ersten Tag mussten wir im Glauben hingehen. Auch ohne die ersten Spenden haben wir die Bedürfnisse erkannt und haben geholfen - wir haben selbst gespendet, unsere eigenen, persönlichen Mittel verwendet oder einen Kredit aufgenommen, um die Dinge zu kaufen, die Menschen brauchten.“

Die erste Reaktion von OM bestand darin, Lebensmittel, Hygieneartikel und Kleidung für die ersten 500 Begünstigten bereitzustellen und zu verteilen. Mit den wachsenden und veränderten Bedürfnissen hat sich auch die Arbeit verändert. Einige der vertriebenen Frauen sind schwanger. Sie sind aus ihrer Heimat geflohen, ihre Ehemänner sind nicht bei ihnen und sie haben während dieser Zeit keine Unterstützung. Sie brauchen Kleidung und Vorräte für sich und ihre Neugeborenen. In Zusammenarbeit mit fünf örtlichen Kirchen haben Ezra und Maryam zwei Hauptpunkte erkannt, um den am stärksten gefährdeten Menschen zu helfen: Mutter-Kind-Unterstützung und Winterkleidung für Kinder.

„Wir hatten nicht vor, einen solchen Dienst zu leisten“, erklärt Ezra. "Wir haben nur die Bedürfnisse gesehen und als Christen gearbeitet, um anderen in ihrer Not zu helfen." Während Esra immer noch leidenschaftlich gern predigt und Jüngerschaft betreibt, hat er gemerkt, dass die praktische Demonstration des Evangeliums „viel mehr Kraft hat, als nur darüber zu sprechen“. Er und Maryam haben erlebt, wie Jesus sie durch die schwierigen Entscheidungen führte und ihnen zeigte, wie sie inmitten von Konflikten Liebe ausleben können.