Gottes Liebe gilt allen Menschen

written by OM Schweiz

«Gottes Liebe ist nicht bloss für mich und meine winzige Gemeinde da», sagt Pastor Philip, «sondern seine Liebe gilt allen Menschen. Er hat unseren Blickwinkel geweitet, damit wir die Welt so sehen, wie er sie sieht.»

Zunächst gründete Philip und seine Familie eine Hauskirche in ihrem Dorf. Unter viel Gebet wagten sie danach den Schritt in einen vollzeitlichen Dienst. Philip und seine Frau gaben ihre Arbeitsstellen auf und konzentrierten sich darauf, ihren Nachbarn «Hirten» zu sein.

Später begann Philip, einige der jungen Männer zu schulen. Nach zwei Jahren beschloss er, es sei an der Zeit, dass seine Schüler das Gelernte auch anwendeten. Zusammen reisten sie auf eine Insel in der Nähe. Als sie die Not dort sahen, erkannten sie, wie sehr die Menschen in ihrem eigenen Land die Liebe von Jesus brauchten.

In dieser Zeit weckte Gott in Philips Herz die Vision, ein Schulungszentrum für einheimische Christen aufzubauen, damit diese ihren eigenen Stammesangehörigen von Jesus erzählen konnten. Im Vertrauen auf Gott zog er mit seiner Familie auf die Insel, die ihre Herzen erobert hatte. Doch Philip hatte kein Geld für die Anzahlung eines Grundstückes, um darauf ein Trainingszentrum zu errichten. «Wenn es wirklich Gottes Wille ist, wird er für das Nötige sorgen», dachte er. Gott bestätigte Philips Vorhaben. Nur zwei Tage später gab ihm ein Freund genau die benötigte Summe.

Inzwischen haben schon sieben Studenten die Ausbildung im Zentrum erfolgreich abgeschlossen und arbeiten nun in ihren Dörfern.

Während die Coronavirus-Restriktionen Besuche in den Dörfern verhindern, erleben Philip und sein Team Gottes Fürsorge auf vielerlei Weise. Vor dem Lockdown hatten sie ein landwirtschaftliches Training durchgeführt und den Teilnehmenden Saatgut mitgegeben. Inzwischen betreibt das Team des Zentrums Landwirtschaft sogar in grösserem Stil, um für diejenigen zu produzieren, die in Not sind.

«Gott kann jeden berufen», sagt Philip, «aber er hat sich entschieden, dich zu rufen, mit ihm zu gehen, damit du ein Segen für die Welt wirst! Jetzt ist die Zeit gekommen, ‹Ja› zu sagen.»