Der mobilen Büchermarkt - Aktuelles vom Schiff

written by OM Schweiz

Die Logos Hope bringt den Menschen auf St. Vincent und den Grenadinen nach dem Vulkanausbruch weiterhin Bildung, Hilfe und Hoffnung. Zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie können wir wieder Besucher an Bord empfangen.

Wir freuen uns, dass wir der Bevölkerung jetzt endlich wieder Literatur anbieten können. Unsere mobilen Büchertische gelangen in jede Region der Insel und im Hafen von Kingstown haben wir einen Büchermarkt draussen am Kai aufgebaut. Nach der langen Wartezeit versorgt die Mannschaft hier mit viel Freude die Bevölkerung mit Literatur und Sachbüchern. Dabei können sich die Menschen von St. Vincent sich auch mit unseren internationalen Mitarbeitern unterhalten und für sich beten lassen.

Eine Schweizer Mitarbeiterin der Logos Hope konnte sich während ihrer Arbeit im mobilen Büchermarkt am Kreuzfahrtterminal von Kingstown mit einer Frau vom Wachpersonal unterhalten. „Sie sagte mir, sie könne nicht zur Kirche gehen, weil sie zu viel zu tun habe. Deshalb könne sie nicht Christ sein“, berichtete Salome. „Ich erklärte ihr, dass es beim Christsein nicht hauptsächlich um den Besuch einer Kirche geht, sondern um eine persönliche Beziehung zu Jesus Christus. Christsein ist nicht etwas, das man einmal die Woche macht, sondern ein Lebensstil. Ich ermutigte sie dazu, dass sie jeden Tag in der Bibel liest, damit sie mehr davon versteht, wer Gott ist.“
 
Die Mitarbeiter der Logos Hope wissen, dass sie nur im Kleinen helfen und Samen für das Evangelium ausstreuen können, und dass sie oft nicht erfahren, was aus ihren Bemühungen wird.

Stories from the Region

Mission erfüllt!?

Welche Spuren hat der Schiffsbesuch in Lateinamerika hinterlassen?

Weiterlesen