Begegnung durch Tanz

écrit par Hollen Hostetler

«Gott hat uns unseren Körper gegeben, und er möchte, dass wir ihn mit jedem Teil unseres Lebens anbeten. Wenn du tanzt, wird dein Körper zu einem Instrument. Es geschieht etwas, das man nicht erklären kann», sagte Justin Seidel, Leiter der Freestyle-Dance-Ministry, einem Dienst von OM in Australien, auf die Frage, warum Tanz ein wertvoller Ausdruck der Anbetung ist.

Es war diese Leidenschaft für Tanz als Anbetung, die Justin dazu brachte, 2016 die Freestyle-Dance-Ministry zu gründen. Nachdem er 2015 und 2016 an Dancelink* und Transform** teilgenommen hatte, wurde Justin klar, dass er in seinem Heimatland Australien hauptberuflich in der Tanz-Ministry tätig sein wollte. So wurde Freestyle-Dance-Ministry geboren.

Justins Dienst unterscheidet sich ein wenig, erklärt er: «Ich gehe gerne dorthin, wo die Menschen sind.»  Tatsächlich reist Justin neun Monate im Jahr zu Kirchen und Schulen in ganz Australien, um Tanzkurse zu leiten. Normalerweise besucht er Jugendgruppen oder Sonntagsschulklassen und arbeitet mit Schulkindern im Alter von 5 bis 18 Jahren.

Während der Tanzkurse leitet Justin ein energiegeladenes Aufwärmtraining zu christlicher Hip-Hop- und jugendorientierter Musik, wobei er oft Remixe von christlichen Liedern verwendet. Anschliessend lernen die Schüler Tanzchoreografien. Während des Kurses erzählt Justin aus seinem Leben und betont, dass Menschen ihre Leidenschaften und Gaben nutzen können, um Gottes Liebe weiterzugeben.

Justin hat selbst körperliche Heilung erfahren, als er in einem Tanzteam mitwirkte. Darum setzt er sich mit Leidenschaft dafür ein, dass Kinder verstehen, dass Gott sie liebt und dass sie ihre Interessen entdecken. 

 

Durch Tanzen Menschen erreichen

Justin hat erlebt, wie der Heilige Geist durch die Tanzkurse wirkt. Als er einmal einen Kurs für eine Jugendgruppe mit Kindern im Alter von 10 bis 14 Jahren leitete, wollten die Teilnehmer Gottes Liebe mit den Menschen in einem nahe gelegenen Skatepark teilen. Dieses Erlebnis schweisste die Gruppe zusammen, und Justin meinte, es sei etwas Besonderes gewesen, zu sehen, wie sie das Gelernte in die Praxis umsetzten.

Während Justins aktueller Reise wird er von einem Studenten begleitet und in seinem Dienst unterstützt.

* DanceLink war ein Projekt der Inspiro Arts Alliance, der von Linda Wells mit dem Ziel ins Leben gerufen wurde, Tänzerinnen und Tänzer auszubilden und auszurüsten, damit sie dem Herrn durch ihre Gaben dienen können.
** Transform ist eine OM-Konferenz in Europa. Nach den ersten Seminaren setzten die Teilnehmer das Gelernte in die Praxis um, indem sie die Liebe Christi den Menschen in der Umgebung weitergaben.

Übersetzt von Olivia Felber

Histoires de la région

Rencontre par la danse

" Dieu nous a donné notre corps et il veut que nous l'adorions à travers chaque partie de notre vie. Quand tu danses, ton corps devient un instrument.

Lire a suite